• home Startseite
  • keyboard_arrow_right Klubszene
  • keyboard_arrow_right News
  • keyboard_arrow_right Beiträge
  • keyboard_arrow_rightClubcommission startet Aufklärungskampagne zum Thema Arbeiten in Berliner Klubs

Klubszene

Clubcommission startet Aufklärungskampagne zum Thema Arbeiten in Berliner Klubs

today28. März 2024 6

Hintergrund
share close

Unter dem Motto “Stabile Crowd – stabiler Job. Gemeinsam für die Nacht.” widmet sich das Netzwerk der Berliner Clubkultur in den nächsten Wochen der Arbeit im Klub. Im Zentrum der Kampagne steht ein Relaunch der Website clubjobs.berlin, der in den kommenden Wochen erfolgen soll.

Arbeit in Berliner Klubs ist ein Thema, um das sich viele Mythen drehen. In den nächsten Wochen will die Clubcommission mit einer Kampagne genauer beleuchten, was Klubjobs mit sich bringen und wie die Arbeit im Klub strukturiert ist. Ziel ist es, die verschiedenen Arbeitsbereiche sichtbarer zu machen und Wertschätzung zu fördern.

Die Kampagne wurde mit dem ersten einer Reihe von Interviews mit Berliner Klubarbeitenden eingeleitet, das als Videoreel auf dem Instagram-Kanal des Verbandes zu finden ist. In den nächsten Wochen folgen auf dem selbigen weitere Inhalte, die über die verschiedenen Arbeitsbereiche in Klubs, über gängige Arbeitsabläufe und darüber, welche rechtlichen und bürokratischen Voraussetzungen notwendig sind, um einen Klubjob anzutreten, aufklären werden.

Im Mittelpunkt der Kampagne steht außerdem der Relaunch der Jobplattform clubjobs.berlin, welche 2022 ins Leben gerufen wurde. Der Relaunch soll das Arbeiten in Berliner Klubs einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich machen, mit einem umfassenden FAQ-Bereich sowie einer genaueren Such- und Filterfunktion.

© Foto: pure fm

Im Sommer 2023 interviewte die Clubcommission 6 Klubarbeitende aus verschiedenen Positionen und Berliner Klubs, um einen Einblick in den Status quo der Klubarbeit in Berlin zu gewinnen. Das Personal aus Bereichen wie Booking, Tür, Awareness u.a., gibt in den Interviews persönliche Erfahrungen aus dem Arbeitsalltag preis.

Die Videos werden nun in gleichmäßigen Abständen auf Instagram veröffentlicht und Teil der neuen Website. Mit den gewonnenen Eindrücken arbeitet die Clubcommission nun weiterführend mit dem eigenen Arbeitskreis Personal zusammen, um die Website sowohl den Bedürfnissen von Klubarbeitenden als auch Personaler:innen und natürlich potenziellen Bewerber:innen gerecht werden zu lassen.

Geschrieben von: MK

Rate it

Ähnliche Beiträge


0%