• home Startseite
  • keyboard_arrow_right Klubszene
  • keyboard_arrow_right News
  • keyboard_arrow_right Beiträge
  • keyboard_arrow_rightTestlauf für die Umsetzung von Veranstaltungen startet in Berlin

Klubszene

Testlauf für die Umsetzung von Veranstaltungen startet in Berlin

today5. März 2021

Hintergrund
share close

Testlauf für die Öffnung von Kulturveranstaltungen startet im März in Berlin. Mit dem Pilotprojekt Testing soll eine sichere Durchführung von Veranstaltungen mithilfe von Antigen-Tests gewährleistet werden. Dazu sollen vom 19. März bis 4. April insgesamt 9 Kulturveranstaltungen in Berlin stattfinden. Die Besucher müssen einen tagesaktuellen negativen SARS-CoV-2-Antigen-Test vorzeigen. Das Tragen einer medizinischen Maske und die Einhaltung der Hygienevorschriften ist verpflichtend. Durch die Dokumentation sollen die Chancen und Risiken einer Öffnungen von Veranstaltungen ermittelt werden. Zu den Teilnehmern zählt die Clubkommission, die Staatsoper, das Berliner Ensemble, die Deutsche Oper, die Berliner Philharmoniker, das Konzerthaus Berlin, die Volksbühne sowie visitBerlin.

„Berlins Kultureinrichtungen haben sich im vergangenen Jahr sehr verantwortungsbewusst verhalten. Angesichts nun möglicher Öffnungsszenarien übernehmen Kultureinrichtungen auch weiter gesellschaftliche Verantwortung. Ich bin schon stolz darauf, dass ein Schulterschluss unterschiedlichster Kulturinstitutionen der Stadt gelungen ist, der uns für die unterschiedlichen Häuser …. eine Blaupause zu testen, wie Kulturveranstaltungen sicher funktionieren können. So ein Pilot ist in Deutschland einzigartig – und hoffentlich ein Beitrag mit Blick auf ein unbeschwertes Besuchen von Kulturveranstaltungen. So bald wie möglich.”

Kultursenator Klaus Lederer von Berlin

Geschrieben von: SR

Rate it

Ähnliche Beiträge


pure fm live-Übertragungen

Leider gibt es im Moment nichts zum anzeigen.

berlins elektronic radio

0%