• home Startseite
  • keyboard_arrow_right Berlin
  • keyboard_arrow_right News
  • keyboard_arrow_right Beiträge
  • keyboard_arrow_rightBerliner CSD-Motto wirbt 2023 für mehr Empathie und Solidarität

Berlin

Berliner CSD-Motto wirbt 2023 für mehr Empathie und Solidarität

today28. Februar 2023 2

Hintergrund
share close

Das Motto des diesjährigen Berliner Christopher Street Days steht fest: «Be their voice – and ours! …für mehr Empathie und Solidarität!» (Zu Deutsch: Sei ihre Stimme – und unsere!). Wie der Vorstand des Berliner CSD-Vereins am Dienstag bekannt gab, soll mit dem Motto für mehr Akzeptanz untereinander, aber auch in anderen marginalisierten Gruppen geworben werden. «Minderheiten dürfen nicht gegeneinander ausgespielt werden», hieß es. «Es bedarf mehr Solidarität und Empathie, um eine plurale Gesellschaft zu bauen, zu festigen und diese demokratische Säule zu verteidigen.» Die Veranstalter rechnen bei der Veranstaltung am 22. Juli mit rund 500 000 Teilnehmern und Teilnehmerinnen.

Der Berliner CSD ist eine der größten Veranstaltungen der lesbischen, schwulen, bisexuellen, trans-, intergeschlechtlichen und queeren Community in Europa. Der Christopher Street Day wird weltweit gefeiert. Zurück geht die Bewegung auf Ereignisse im Juni 1969, als Polizisten in New York eine Bar in der Christopher Street stürmten und so einen Widerstand von Schwulen, Lesben und Transmenschen auslösten.

© pure fm mit Material von dpa

Geschrieben von: MK

Rate it

Ähnliche Beiträge


0%